# Der Wasserfahrverein in Deiner Nähe #


Unsere Fische kommen ins Dorf!

Schweren Herzens mussten wir Mitte Mai die Entscheidung treffen, unser traditionelles Fischessen in der gewohnten Form abzusagen. Wir konnten leider nicht weiter zuwarten mit der Entscheidung und zu unsicher war uns die damalige Prognose für den August wegen Covid-19. Aber unser OK hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, unseren treuen Besuchern und Besucherinnen dieses Jahr wenigstens wieder die Möglichkeit zu bieten, in den Genuss unserer feinen Fische zu kommen. Es freut uns daher sehr, euch dieses Jahr direkt im Dorf an unserem Fischstand begrüssen zu dürfen. Die detaillierten Informationen findet ihr auf dem Flyer.


Land unter!

Auch beim Wasserfahrverein Muttenz ist aufgrund der aktuellen Sitaution ein Training auf dem Wasser nicht möglich. Hoffen wir, dass die Weidlinge schon bald wieder ihrem Element übergeben werden können.


2021-07-04 Wettfahren WFV Ryburg Moehlin 

WIR KÖNNEN ES NOCH……UND WIE 

Mit einer engagierten und geschlossenen Leistung erreichten die Muttenzer Wasserfahrer am nationalen Paarwettfahren beim Wasserfahrverein Ryburg-Möhlin den Sieg im Vereinsklassement, was durchaus als historisches Ereignis bezeichnet werden kann.  

Nach einer langen, von COVID gezwungenen Pause, traffen wir uns dieses Wochenende endlich wieder zu einem nationalen Paarwettfahren. Der Wasserfahrverein Ryburg-Möhlin begrüsste die Wasserfahrerfamilie auf ihrem Festgelände mit einem tollen organisierten Anlass. Vielen Dank dafür.  

Zum sportlichen. Wir konnten bei unserem grössten Konkurrenten den Vereinssieg ergattern. Der Wasserfahrverein Muttenz gewinnt mit über 20 Sekunden Vorsprung auf den Heimverein Wasserfahrverein Ryburg-Möhlin.  

Mit absoluten Spitzenfahrten führten Jörg-Max Bürgin und Tobis Waldmeier (3. Rang Senioren), sowie Andreas Scherer und Florian Blum (2. Rang Aktive) die Muttenzer Mannschaft an. Da auch die weiteren Spitzenpaare auf der Wettkampfstrecke nur wenige Sekunden länger benötigten, reichte die Summe der fünf schnellsten Zeiten zum ersten Rang. Stephan Weymuth mit Marc Habegger (6. Rang Aktive), die Brüder Adrian und Claude Lüthi (12. Rang Aktive), sowie Marco Spänhauer und Stephan Weisskopf (15. Rang Aktive) lieferten mit soliden Leistungen die weiteren wichtigen Zeiten. Die gute Mannschaftsleistung wurde durch zwei weitere Kategoriensiege in Fahrgemeinschaften abgerundet. Alina Lüthi stand mit Justine Schmid vom WFV Ryburg-Möhlin zuoberst auf dem Podest der Kategorie Frauen, während Robin Schneiter diese Position mit Hans Binder vom Rhein-Club Basel bei den Junioren (17-19 Jahre) belegte.  

Wir bedanken uns bei unseren Freunden aus Ryburg für dir tolle Organisation und freuen uns auf das nächste Aufeinandertreffen.



Geschätzte Mitglieder

Wir haben uns entschieden, den Herrenbummel nicht abzusagen, sondern auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Das heisst, wir setzen alles daran, den Herrenbummel zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr durchzuführen.

Kameradschaftliche Grüsse  

Daniel


Liebe Wasserfahrer      

Für die Einhaltung der Vorgaben des Bundes haben wir ein Schutzkonzept erstellt, das strikte einzuhalten ist

Schutzkonzept ab 11. November 2020

Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen gute Gesundheit und grüsse Euch herzlich,   

Daniel Strohmeier
Präsident